Die Idee

Es ist wieder so weit! Am 31. Mai 2017 findet zum fünften Mal in Folge  das Campusfest der Universität Hildesheim statt. Das Campusfest  hat sich in den letzten Jahren fest etabliert und ist mittlerweile zur Tradition unserer Universität geworden. Unter den Besucher*innen befinden sich längst nicht mehr nur Studierende.

Die Veranstaltung greift die Vielfalt der Universität Hildesheim in verschiedensten Formen auf. Eben so unterschiedlich wie das Angebot der Studiengänge, sind auch die politischen Gesinnungen, kulturelle Zugehörigkeiten und die soziale Herkunft der Studierenden, die auf dem Campus anzutreffen sind. Diese Chance sich individuell zu entfalten und gleichzeitig friedlich miteinander zu studieren, zeichnet die Stiftung Universität Hildesheim aus und soll durch das Campusfest repräsentiert werden.

Auch die studentische Vernetzung, das Engagement, die Chance eigene Ideen zu verwirklichen und die Möglichkeit, der Kreativität freien Lauf zu lassen, sollen durch das Campusfest gefördert werden. Fernab vom oft eingefahrenen Studienalltag wollen wir Studierende und alle Gäste des Campusfestes zusammenbringen, indem wir einen Raum für Austausch und Miteinander schaffen.

Das Fest schafft eine Ebene, auf der man sich ohne Vorurteile auf Neues einlassen, die Angst vor Fremdem ablegen und den eigenen Horizont erweitern kann. Friedliches Miteinander ist in vielen Ländern keine Selbstverständlichkeit mehr und deswegen sind alle eingeladen, einen Tag miteinander zu verbringen, an dem jede*r willkommen ist. Mit unserem ehrenamtlich organisierten Fest wollen wir ein Zeichen setzen für mehr Zusammenhalt, Vernetzung und Miteinander im Studienalltag.

 

Hinweise:

Rassistische, sexistische, homophobe und Belästigungen jeglicher Art sind unerwünscht und werden sofort geahndet. Auch Waffen und verbotene Symbole in jeder Form sind auf dem Campusfest strengstens untersagt!
Bitte unterstützt uns und kauft euch Getränke und sonstige Verpflegung kostengünstig bei uns!